forum   
  Leerzeile
timestamp
my lastvisit
 Leerzeile

15.04.2021 19:56     Allerleirauh am Schafberg      by  Uslandsschwiizer

<<<     REPLY

Liebe Forumsschreibende, für 2021 plane ich eine Tour an der Wildhauser Schafbergwand. Die Saison geht dort gerade los. Ich denke, ein nicht geringer Teil der hier Schreibenden und Lesenden war schon in der Wand unterwegs. Vielleicht hat jemand Tipps und Wissenswertes? Besonders interessiere ich mich für die Routen Allerleirauh 7a, Irrgarten 6b, Aspirantenweg 6b und Höhenkoller 7b. Allerleirauh erreicht man, indem man am rechten Rand der linken Wandfussplatten eine Gras-/Felsstufe hochsteigt (ca. 2a). Dann ist man auf dem abfallenden Startgrasband von „Da muesch en Dickä schickä“. Soweit kenne ich den Weg. Es geht dann weiter nach links oben, vorbei am Einstieg der Traumfabrik, weiter zum Einstieg Allerleirauh. Wie schwer ist dieser Weg vom Einstieg „Da muesch...“ bis Einstieg Allerleirauh? Wie ich von unten vermutete, ist das etwa 3a bis 4a, und Bohrhaken zur Absicherung des Zustiegs hat es wohl keine? Wenn man dann am Routenanfang Allerleirauh ankommt (ich schätze, die Route wird höchstens ein bis zweimal im Jahr begangen?), was sollte man über die Tour wissen? Bin dankbar für alle Infos :-) - als Liebhaber von Routen, die die meisten eher meiden... Freuen würde ich mich auch über alle Infos zum teilweise gefährlichen Irrgarten mit dem spektakulären 10m-Plattenquergang, zum etwas grasigen Aspirantenweg, und zum wohl noch immer nicht sanierten Höhenkoller. Danke & einen schönen, erfolgreichen und unfallfreien Tourensommer Euch allen :)


name

 title  

mail

 

 

>>>

06.10.2021 23:28     Allerleirauh am Schafberg  /  Merci      by  Colton-McIntyre

Merci für Euer Engagement, Fynn!... Höhenkoller ist eine Supertour in Superfels. Die Schlüssellänge ist eine der besten Längen am Schafberg. Sehr steil für Schafbergverhältnisse, sehr technisch, Topfels. Die Linie ist m. E. ein Meisterwerk von Audi (Andreas Audetat). Die Sanierung war sicherlich absolut sinnvoll. Wünschen wir der Tour also künftig mehr Begehungen als in der Vergangenheit (sie wurde ja bisher kaum je wiederholt). Sie ist wohl wirklich nicht schwerer als 7b, aber ist ein Prüfstein für wohl so manchen 8a-Kletterer... :)

>>>

05.10.2021 23:20     Allerleirauh am Schafberg  /  Höhenkoller am Schafberg      by  Fynn  /  fynn@jackcachpot.de

Der Höhenkoller ist nun auch saniert. Hakenanzahl hat sich nicht relevant verändert, zwingend zu klettern ist immer noch 6c+, die 6b+ Länge hat zwei zusätzliche Haken bekommen(einen for the safety und einen um aus Latschenkletterei Wandkletterei zu machen). Cams 0.3-2 kriegt man sicher noch untergestopft und ein paar Keile schaden für die zweite Länge auch nicht.

>>>

14.06.2021 17:16     Allerleirauh am Schafberg  /  Infos      by  mde

Traumfabrik startet wenige Meter links vom 'Dickä', Allerleirauh dann nochmals 10-15m links davon. Ist aber definitiv keine Kletterei bis dahin, sondern nur exponiertes Gehgelände. Ebenso hat die Tour definitiv mehr BH wie auf dem Topo im Alpsteinführer eingezeichnet. Details kann ich keine nennen, mir sind nur beim Klettern der Traumfabrik immer wieder welche aufgefallen, dies an Stellen wo ein Blick daheim ins Topo gezeigt hat, dass da gar keine sein sollten. Eine Inspektion beim Abseilen hat gezeigt, dass es verzinkte Dübel (maschinengebohrt) mit rostfreien Plättli (kleine Öse) sind, die rein von Typ und Aussehen her wohl schon manche Jahre da stecken.

>>>

20.04.2021 18:46     Allerleirauh am Schafberg  /  Garten Eden      by  Sanierungsfreund

Eine Tour, die bis zur Sanierung gemieden wurde, war auch Garten Eden. Jetzt von Marcel und Werner (?) saniert. Bemerkenswert ist dabei, dass die Tour homogen etwa 6c ist, und die letzten drei Meter (nicht saniert) ca. 8a/b... Diese drei Meter wurden in 30 Jahren noch gar nie freigeklettert!

>>>

19.04.2021 18:13     Allerleirauh am Schafberg      by  Uslandsschwiizer

Hallo tubel-aff-siech, ich dachte auch, es sei eine Grasrinne. Vor Ort habe ich allerdings keine Grasrinne finden können. Hoch zur Traumfabrik und dann weiter zur Allerleirauh führt ein Legföhren-„Streifen“, und entlang diesem muss m.E. etwa 3a/4a geklettert werden. Es kann jedoch sein, dass ich den richtigen Abzweig nicht gesehen habe. Dennoch danke für die Antwort; hast Du Tipps, was Zustieg und Tour angeht? Hast natürlich recht, ein Reiz ist dabei auch das etwas Ungewisse :-) Gruss

>>>

19.04.2021 14:53     Allerleirauh am Schafberg  /  could not resist      by  tubel-aff-siech

Tschuldigung, aber wenn man gerne Routen klettert die andere meiden und es sich dabei um knapp abgesicherte Platten-7a handelt, so hat man doch mit diesem Graszustieg kein Problem?!? Und der Reiz an diesen Projekten ist ja, dass man nicht weiss was kommt und wartet, oder?

 Leerzeile
... top 
 Leerzeile
-    
swisstopo
 
 Leerzeile
slf lawinenbulletin
 
 Leerzeile

 
 Leerzeile
organic sacrifice
 
 Leerzeile
-    
palfries
 
 Leerzeile
älplibahn
 
 Leerzeile

 
 Leerzeile